foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


+
+

Natürlich versuche ich unsere Edel 5 auch nach 35 Jahren Top fit zu halten. Deshalb habe ich einige Besonderheiten eingebaut.

Pult für elektrische Verbraucher:

pult neu

 

Die Edel 545 hat keine besonderen Einrichtungen um die elektrischen Verbraucher zu steuern. Toplicht, Radio, Funkgerät, Bordspannung, APRS Tracker und Laderegelung habe ich auf ein Pult gesetzt. 


Geänderte Rehlingvorrichtung:

rehling neu

 

Nachdem ich beim Einsteigen ins Boot immer über die Rehlingleine klettern mußte, habe ich diese vor dem Einstieg ins Cockpit nach unten gezogen und somit einen bequemen Einstieg ins Boot geschaffen, ohne auf die Rehlingleine zu verzichten.


Rückenlehne im Cockpit:

rueckenlehne

 

Die Rückenlehnen habe ich selbst gebaut. 2 Stagen V4a Edelstahlrohr, 2 Isolierrohre aus dem Baumarkt und einen genähten Überzug in Farbe der Lazy Back.


Rollfockpersenning:

Nachdem bei der alte Rollfockpersenning die Nähte am Reisverschuss aufgegangen sind, habe ich mich für eine neue Rollfockpersenning von Segler Horst entschlossen. Die Persenning passt in Stoff und Farbe zum Lazy Back und rundet das Gesamtbild meiner Brischid ab.

 

 


Lazy Back:

brischid segler horst

 

Um beim Einhandesgeln das Großsegel ordendlich wieder zu bergen und zu verstauen. Bergesysteme erleichtern das Berges des Großsegels. Es besteht aus 2 Taschen (Bags) und einen Kamin. Die zwei Taschen sind auch während des Segeln angeschlagen,
der Kamin hingegen wird erst beim Bergen aufgelegt, erschützt den vorderen Teil des Großsegels.
http://www.segel-horst.de/


Geschwindigkeitsmesser:

Tacho

Speedmesser für Geschwindigkeiten bis 15 Knoten:

WEMA - GPS Speedo ist eine Multifunktionsanzeige mit analoger Geschwindigkeitsanzeige und digitaler Kompassanzeige. Die Anzeigenwerte werden über GPS ermittelt, so erhält man die wahren Werte. 

http://www.svb.de/de/wema-gps-speedo.html


Bergeschlauch für Spinnacker:

bergeschlauch


Der Bergeschlauch erleichtert Setzen und Bergen vom Spinnaker. Der Schlauch besteht aus zweifarbigem Spinnakertuch, das auf dem Segel gut gleitet. An den zweifarbigen Bahnen (blau und weiß) erkennt man, ob der Spinnaker sich vertörnt hat.

http://www.leesails.biz/seiten/bergeschlaeuche.html


Cockpit-Tür:

 Edel tuer

Die Edel 545 hat i.d.R eine Cockpittüre aus Holz. Im laufe der Zeit verwittert das Holz und wird in seiner Optik eingeschränkt. Ich habe die Holztüre gegen eine Acylglastüre ausgetauscht. Als Zusatz habe ich zwei Taschen für das verstauen der Fallen und Leinen installiert.


Toplicht:

toplicht1 toplicht

 

Das Toplicht ist eine gewöhnliche 12 Volt Leuchte wie sie auch in den PKWs eingebaut ist. Ich habe das Toplicht gegen eine LED Leuchte ausgetauscht.

Durch die sehr geringe Stromaufnahme von ein paar Miliampere ist die Beleuchtung sehr batterieschonend.


Flautenschieber:

E antrieb 

 

Unsere Edel 545 hat einen Flautenschieber. Der E-Antrieb ist ein Elektroaußenbordmotor Minn Kota TURBO 65, 12 Volt mit 5 Vorwärts und 3 Rückwärtsgängen. Er ermöglicht das An- und Ablegen an unserem Liegeplatz und hilft bei Flaute in den Hafen zu kommen. 


Amateurfunk an Bord:

 

boot2

 

Unser Brischid ist mit einem APRS System sowie mit einen Handfunkgeät ausgerüstet. APRS zeigt im Internet die Position unserer Edel 545 am Altmühlsee an und mit der Handfunke kann ich über verschieden Relaisefunkstellen erreichen (Repeater DB0AB, Standort ist Arberg, Repeater DB0ANU

in Ansbach und Repeater DB0AMB in Nennslingen). Mmit dem Icom IC 32 habe ich die Möglichkeit Digitalfunk und Analogfunk zu nutzen.

DK8NW/mm (Maritim Mobile) ist beim Segeln erreichbar.


Ruderpinne:

 

Nachdem am alte Ruder ein Stück abgebrochen war, kam ich zu dem Entschluss ein Klappruder an die Brischid anzubringen. Im Internet wurde ich fündig und besorgte im Winder 2015 ein Klappruder. Mit  einigen Modifikationen (Kürzung um ca 15 cm) habe ich zu Saisonbeginn 2016 die Edel 5 mit einem Klappruder ausgestartet.

 

 ruder1 ruder1 ruder1 

ruder1

Jedoch hat sich das Klappruder nicht bewährt. Es war sehr schwer und brachte die Edel 545 aus dem Gleichgewicht. So habe ich mich entschlossen das Orginalruder zu restaurieren und hatte es bereits in der Segelsaison 2016 bearbeitet. 

Das abgebrochene Stück am Ende habe ich mit Bootskleber wieder angebracht. Alles wurde mit Glasfasergewebe verstärkt und ordentlich den Anforderungen wieder aufbereitet.

Ich hatte mich entschlossen eine neue Pinne anzubauen und habe diese selbst gebaut.

 

 2017 05 07 ruder boot  

 

Jedoch hat sich das Klappruder nicht bewährt. Es war sehr schwer und brachte die Edel 545 aus dem Gleichgewicht. So habe ich mich entschlossen das


 

Laderegeler für Solarpanel:

 

Der Stromspeicher unserer Edel 5 ist eine Blei Akku Batterie mit 80 A/Std. Zur Ladung steht der Batterie 2 Solarpanele mit jeweils 20 Watt zur Verfügung.

Die Laderegelung übernimmt ein Andoer 10A 12V/24V Solar Panel Batterie Regulator Solar-Laderegler.

 

 

 laderegler  solar 1 solarpanel 2   
 Laderegler 2 Panel  Solarpanel 1 Solarpanel 2

 


 

Innenbeleuchtung:

 

Für die Innenbeleuchtung unserer Brischid habe ich 3 Stick&Push LED Touch Lampen eingebaut. Diese sind Batteriebetrieben und geben ein schönes warmes Licht. Beziehen kann man die Leuchten bei amazone.

 


 

Restauration Bootsanhänger

 

 

Im Mai 2016 haben wir den Trailer unserer Beschid wieder hergerichtet. Der TÜV bemängelte Radlager und Reifen. Diese haben wir ausgetauscht, neue Leithölzer angebaut und die Räder mit Zierkappen bestückt. Der Trailer wurde von der Firma Wolfangel Bootsanhänger gebaut. Heute heist die Firma HWR Anhängerbau GmbH:

trailer1 trailer2 trailer3
trailer5   trailer4

 

Restauration Scheuerleiste

Zum Saisonstart 2017 habe ich meiner Brischid eine neue Scheuerleiste spendiert. Die alte Scheuerleiste aus Holz war marode und ich habe micht entschlossen auf Kunststoff umzusteigen. So hat Matthias und ich eine Scheuerleiste (Kunststoffprofil mit Keder) eingebaut. Die Scheuerleiste wird auch bei der Odin der Firma Lamprecht verwendet.


 

Einbau Schiebeschublade

Schon länger Zeit wollte ich einen weiteren Stauraum einbauen. In der Saisonstart 2017 habe ich eine Schiebeschublade unterhalb des Niedergangs eingebaut. in der Schublade ist eine Isolierbox eingebaut, so dass diese mit Kühlpacks gefüllt werden kann. Somit sind stets gekühlte Getränke an Bord.

 


 

steg2
A See
 

Brischid2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen